KSV-Eventkalender

Keine Termine gefunden

Auch Ihr Beitrag zählt!

Unsere finanziellen Mittel beziehen wir aus freiwilligen Beiträgen.

Unterstützen auch Sie die Hagelabwehr mit Ihrer Spende:
Raika Langenlois
IBAN: AT84 3242 6000 0000 1776
BIC: RLNWATWW426

30.05.2012 19:06

Graupel in Krems, Gedersdorf und Traismauer gemeldet

Einsatzbericht 30.5.2012


Am heutigen Tag mussten die Piloten der Hagelabwehr gleich zweimal in den Einsatz. In den Mittagsstunden kündigten lokale Gewittertürme über Teilen der Wachau und dem Kremstal, die nach Südosten Richtung Traismauer weiterzogen, die vorgesagte Labilisierung der Luft an.

Nachdem alle drei Flugzeuge etwa um 13:30 aus dem Einsatz zurückgekehrt waren, konnte allerdings noch keine Entwarnung gegeben werden. Durch den nahezu wolkenlosen Himmel und die damit vorhandene Sonneneinstrahlung bildete sich gegen 15:45 eine Gewitterlinie die von Budweis bis ins Kamptal reichte und sich in südöstliche Richtung großflächig über das Einsatzgebiet ausbreitete.

Die Piloten berichteten von großflächigen Starkregengebieten mit mäßiger Gewittertätigkeit etwa ab Dürnstein ostwärts. In den Flughöhen von etwa 1.400m über Grund waren matschige Eiskörner festzustellen, die aufgrund der geringen Außentemperatur stellenweise am Boden als Graupel niedergingen. Es erreichten uns Berichte über Graupelkörner mir 0,3 – 0,5mm Durchmesser aus Krems, Gedersdorf und dem Raum Traismauer.

Die Piloten begleiteten die sich ausbreitenden Gewitterzelle während ihres gesamten Weges über das Einsatzgebietes von ca. 16:00 an mehr als eine Stunde lang. Durch den raschen Einsatz aller drei Flugzeuge konnten größere Schäden verhindert werden.

Nachfolgend die Flugwege aus der Einsatzdokumentation aller drei Flugzeuge (farblich getrennt) von 16:02 bis 17:08:


Impressum / Kontakt / Sitemap